VERGANGENE AKTIVITÄTEN

FLOHMARKT

Im August und September 2020 fand auf private Initiative an diversen Daten ein Flohmarkt im Obergeschoss auf der Bühne Nord statt. Möbel, Bücher, Tonträger, Geschirr, Elektrogeräte und weitere Trouvaillen beglückten die Besuchenden. Der Erlös ging zu Gunsten der Hilfswerke «Connexio» und «Aktion-Verzicht».

Projekt bus-umbau

Für eine Reise durch Nordeuropa haben Valentina & Marco von April bis Juli 2020 einen Mercedes Benz Bus umgebaut. Boden verlegen, Bus lackieren, Scheiben folieren, Audioanlage reparieren, Möbel bauen, dekorieren und bemalen…
Für die Umsetzung dieser Ideen konnten sie den Innenhof und das Künstleratelier nutzen. Entstanden ist ein mobiles Bijou.

POP-UP SPIELPLATZ

Im März 2020 wurde jeweils am Mittwoch-, Donnerstag- und Samstagnachmittag ein interaktiver Spielplatz für die Öffentlichkeit angeboten und von Fachpersonen begleitet, inklusive Kaffeestübli für die Eltern. Der Pop-up Spielplatz war ein Kooperationsprojekt der Fachstelle SpielRaum Bern, der IG kinderfreundliche Spielräume SO und des Bereichs Soziokultur des Alten Spitals. Aufgrund der Corona-Situation musste das Projekt frühzeitig abgebrochen werden. Aufgrund des grossen Anklangs bei jung und alt, wird der Spielplatz nach Möglichkeit erneut angeboten.

Zeitungsbericht, Solothurner Zeitung, 4.3.2020:
Bauernhof wird zum kreativen Tummelfeld für Kids

TAG DER OFFENEN TÜREN

Die Quartierarbeit organisierte im November 2019 zusammen mit der Initiantin und Mitgliedern der Betriebsgruppe einen «Tag der offenen Türen». Zum Anlass gehörten verschiedene Stände mit Handwerkprodukten, ein Flohmarkt, ein Stand der HEKS Gärten mit Gartenerzeugnissen, Informationsstände der Quartierarbeit und des Weststadt Quartiervereins sowie eine Druckstation für Kinder- organisiert durch den Verein Quartierspielplätze Solothurn. Für die Verpflegung sorgten drei in der Weststadt wohnhafte Migrantinnen mit ihrem landestypischen Essen sowie ein Crêpes-Stand. An der «Böxli» Buvette wurden Getränke ausgeschenkt. An drei Führungen konnten Interessierte die Innen- und Aussenräume vom Henzihof besichtigen und Fragen zu möglichen Zwischennutzungen stellen.

Zeitungsbericht Solothurner Zeitung, 18.11.19:
Der Henzihof wurde zu neuem Leben erweckt

BRUNCH DER IDEEN

Gegen hundert Interessierte besuchten den Anlass im Juni 2019 und liessen sich von diesem stimmungsvollen Ort inspirieren. Die Führungen boten Gelegenheit, die Innen- und Aussenräume kennenzulernen und während dem Brunch tauschten sich Besuchende aller Generationen und vieler Kulturen rege über mögliche Zwischennutzungen aus. Verschiedene Initiativen und zahlreiche Ideen wurden an die Quartierarbeit Solothurn West eingereicht. Einige davon konnten bereits umgesetzt werden.

Zeitungsbericht Solothurner Zeitung, 1.7.2019:
Ideen, aber auch erste Begehrlichkeiten wären da

DAUERNUTZUNGEN | AKTUELLE AKTIVITÄTEN

Mitmachen?

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit nachstehendem Kontaktformular bei der Quartierarbeit Solothurn West melden.